Kein guter Start: eFootball 2022 wird zum schlechtesten Steam-Spiel aller Zeiten gekürt

Die Steam-Bewertungen von Konamis eFootball 2022 erinnern an ein schallendes Pfeifkonzert im Stadion. Eigentlich wollte man mit dem Spiel wieder näher an den Platzhirschen FIFA heranrücken, doch der Erfolg bleibt bislang noch aus. Den Bewertungen zufolge ist es aktuell sogar das schlechteste Spiel der gesamten Plattform – und das muss schon was heißen.


Bild: Konami

Mehr als 11.000 Bewertungen konnte eFootball 2022 zum jetzigen Zeitpunkt schon sammeln. Davon fallen allerdings nur neun Prozent positiv aus. Damit schießt das Spiel kurze Zeit nach Release auf Platz 1 der meistgehassten Steam-Spiele aller Zeiten. Die Gründe für das schlechte Abschneiden sind vielfältig.

Fangen wir ganz vorne an: die Idee „Pro Evolution Soccer“ in „eFootball 2022“ zu verwandeln, war gar nicht so schlecht. Mithilfe des Free2Play-Modells wollte Konami endlich mehr Spieler anziehen, um FIFA irgendwie gefährlich werden zu können. Immerhin steht Konamis Fußballsimulation schon seit vielen Jahren im Schatten des Konkurrenten. Mithilfe der Unreal Engine wollte man zudem eine hübschere Grafik und besseres Gameplay garantieren. Crossplay war ebenfalls fest eingeplant. Die Vorzeichen standen also durchaus vielversprechend.



Doch die Umsetzung ging gehörig schief. Oder um es in den Worten der Spieler zu sagen: eFootball 2022 geht maximal als Demo durch, aber auf keinen Fall als fertiges Spiel. Ballphysik, Passspiel und Körperbewegungen seien zu unrealistisch. Die „Spielintelligenz“ der Spieler dürfte erst gar nicht als solche betitelt werden und es gebe zu wenige Spielmodi. Geht es nach den Bewertungen, ist eFootball 2022 das schlechteste Fußballspiel der Geschichte.

Konami hatte bereits im Vorfeld angekündigt, dass die meisten Spielmodi noch nachgereicht werden. Bis Ende 2022 soll es eine Reihe an Updates geben. Ob das ausreichen wird, um die Spieler wieder zu beschwichtigen, ist fraglich. Momentan fühlt es sich zumindest so an, als würde man zur Halbzeit schon mit 5:0 hinten liegen. Aber wie sagt man so schön: im Fußball ist alles möglich…

3 2 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments