Hydrofoiler XE-1: Mit diesem „E-Bike“ kann man über das Wasser fahren

Per E-Bike übers Wasser: der Hydrofoiler XE-1 lässt sich wie ein gewöhnliches E-Bike fahren. Allerdings nicht an Land, sondern auf dem Wasser.


Bild: Manta5

Eine Flugzeugähnliche Tragefläche, bestehend aus Carbon, bewahrt das Wasser-Pedelec vor dem Untergehen. Währenddessen sorgt ein Propeller für den nötigen Auftrieb. Angetrieben wird der Hydrofoiler XE-1 durch einen wasserfesten 460 Watt starken Mittelmotor – und durch eigenen Krafteinsatz.

Ähnlich wie bei einem herkömmlichen Pedelec muss der Fahrer noch selbst in die Pedale treten um vom Fleck zu kommen. Der Motor übernimmt dabei lediglich eine unterstützende Rolle. Wie stark der Motor eingreifen soll, lässt sich am Lenker einstellen.



Die Maximalgeschwindigkeit des Hydrofoiler XE-1 liegt bei rund 20 Stundenkilometern und eine Akkuladung reicht Herstellerangaben zufolge für eine Stunde Fahrspaß. Aufgeladen wird der Akku an einer gewöhnlichen Haushaltssteckdose. Für diesen Zweck lässt er sich einfach entnehmen. Innerhalb von fünf Stunden ist der Akku wieder vollgeladen.

Leider ist das 29 Kilogramm schwere Wasser-Pedelec ziemlich teuer. 6.590 Euro verlangt der neuseeländische Hersteller Manta5 für ein Exemplar.

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments