Humankind: Dieses Strategiespiel sagt Civilization den Kampf an

Im Zuge der gamescom hat das französische Entwicklerstudio Amplitude Studios ein neues, rundenbasiertes Strategiespiel präsentiert, welches auf den ersten Blick schon sehr stark an die beliebte Civilization Reihe erinnert. Die spannendsten Unterschiede liegen in den Details.



Die Macher von Endless Space haben ihr neuestes Projekt präsentiert: Humankind orientiert sich (unschwer zu erkennen) an der Civilization-Serie, hat aber auch ein paar spannende Neuerungen zu bieten.

Konkret handelt es sich um ein historisches, rundenbasiertes Strategiespiel für den PC, in dem der Spieler eine menschliche Zivilisation durch die vergangenen Jahrhunderte führt. Doch im Gegensatz zur bekannten Vorlage aus dem Hause Firaxis, müssen sich die Spieler hierbei nicht für ein vordefiniertes Volk entscheiden. Stattdessen kann man sich in einem Art Baukastenprinzip seine eigene Zivilisation zusammenstellen. Zur Auswahl stehen insgesamt 60 unterschiedliche Kulturen. Theoretisch lässt sich also eine Kreuzung aus Römern und Wikingern spielen.


Foto: Humankind (Screenshot)

Doch auch wenn die dadurch entstehenden Zivilisation nicht mehr viel mit unserer Geschichte zu tun haben, trifft man im Laufe des Spiels auch auf reale Persönlichkeiten und historische Events. Natürlich wird es auch Weltwunder geben, um die man sich mit seinen Mit- und Gegenspielern streiten kann. Humankind erscheint 2020 für den PC.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar