Hoffnungsloser Fall? Ubisofts episches Piratenabenteuer verschlingt 120 Millionen Dollar

Das Piratenspiel Skull & Bones sollte ursprünglich schon 2018 auf den Markt kommen. Doch der Zeitplan konnte nicht eingehalten werden. Offenbar ist man sich noch immer nicht sicher, in welche Richtung sich das Spiel überhaupt entwickeln soll.


Bild: Ubisoft

Eigentlich wirkte die Ankündigung auf der E3 2017 bereits so, als wäre das Projekt so gut wie fertiggestellt. Doch heute, nach acht Jahren Entwicklungszeit, scheint ein Release noch immer weit entfernt. Denn wie Kotaku von einigen ehemaligen und aktuellen Entwicklern erfahren haben will, gibt es noch eine Menge offener Fragen zu klären. Nach all den Jahren hat Ubisoft noch keine richtige Vorstellung, welche Art von Spiel Skull & Bones überhaupt werden soll.

Das Spiel, für das primär Ubisoft Singapore zuständig ist, wurde in den vergangenen Jahren von verschiedensten Managements betreut, die alle jeweils andere Konzepte verfolgten. Doch keines davon habe sich durchsetzen können. Wird man eine Person auf einem Schiff spielen? Oder das Schiff selbst? Wird das Spiel nur auf dem Meer, oder auch auf dem Land stattfinden? Selbst diese grundlegenden Dinge scheinen bis heute nicht final entschieden worden zu sein.



Kein Wunder also, dass die Zeit des Herumprobierens nicht gerade günstig war. Immerhin verfolgt jedes dieser Konzepte einen komplett anderen Ansatz, den es erst einmal zu entwickeln gilt. Stand jetzt soll Ubisoft bereits mehr als 120 Millionen US-Dollar in das Piratenspiel investiert haben.

In ein paar Punkten gibt es immerhin schon Klarheit. Eingestellt werden soll das Mega-Projekt aufgrund vertraglicher Verpflichtungen nicht. Zudem stehe fest, dass Skull & Bones ein Game-as-a-Service werden soll – ohne Singleplayer. So könnte Ubisoft über einen längeren Zeitraum an dem Spiel verdienen, indem immer wider neue Inhalte veröffentlicht werden. Ein Release wird nun für den Zeitraum 2022/2023 angepeilt. Ob bis dahin aus der Idee wirklich ein fertiges Spiel geworden ist, werden wir dann sehen.

Via: Kotaku

3.3 4 votes
Article Rating
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
SilencerJr
SilencerJr
8 Tage her

Bitte kein Sea of Thiefs abklatsch.
Sea Dogs aus dem Jahr 2001 als Vorbild nehmen mit mehreren Leuten auf der Karte das ist mein Wunsch. Danke^^