Fortnite: eSports-Team soll 8-Jährigen für 33.000 Dollar verpflichtet haben

Klar, professionelle eSportler waren nie besonders alt. Aber die kürzliche Verpflichtung des Fortnite-Teams „Team 33“ setzt ganz neue Maßstäbe. Ein 8-Jähriger soll dem Team zukünftig zum Erfolg verhelfen. Alles nur ein PR-Stunt?


Photo by Vlad Gorshkov on Unsplash

In einer Pressemitteilung gab das Team bekannt, ein gerade einmal acht Jahre altes Fortnite-Talent verpflichtet zu haben. Der Vertrag sieht ein Antrittsgeld in Höhe von 33.000 US-Dollar sowie eine Gaming-Ausstattung im Wert von 5.000 US-Dollar vor. Als „33 Gosu“ soll der Junge zukünftig für das Team in Wettkämpfen antreten.


Doch im Netz kommen erste Zweifel auf. Zum einen ist das „Team 33“ in der Szene noch gänzlich unbekannt. Es wurde erst im November 2020 gegründet. Zwar wird auf der Webseite mit prominenten Unterstützern wie „Travis Scott“ und „Drake“ geworben, doch konkrete Infos dazu findet man nicht.

Zum anderen dürfen Fortnite-Spieler erst an offiziellen Turnieren teilnehmen, sobald sie das 13. Lebensjahr erreicht haben. Theoretisch müsste das Team also noch fünf Jahre warten, ehe es gemeinsam mit „33 Gosu“ durchstarten könnte. Wer weiß, ob die Pläne bis dahin noch aktuell sind – oder Fortnite in fünf Jahren überhaupt noch relevant genug ist. Alles etwas seltsam…

Ob das Team 33 tatsächlich seine ambitionierten Plänen verfolgt, eines der besten eSports-Teams aller Zeiten zu werden, oder ob es sich hierbei nur um einen PR-Stunt handelte, bleibt abzuwarten. Die Aufmerksamkeit haben sie zumindest schon auf ihrer Seite.

Quelle: Team 33

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments