Dreamlight Valley: Wie „Animal Crossing“, nur im Disney-Universum

Entwicklerstudio Gameloft und Disney haben ein neues Spiel präsentiert: Dreamlight Valley. Die ersten Bilder erinnern stark an den beliebten Nintendo-Hit Animal Crossing. Mit dem kleinen, aber feinen Unterschied, dass die Welt hier von einer Menge bekannter Disney-Charaktere beheimatet wird.


Bild: Disney

Dreamlight Valley soll den Spielern große gestalterische Freiheiten gewähren. Von einem detailreichen Charaktereditor bis hin zu einem Housing-System mit allerlei Einrichtungsmöglichkeiten. Dabei laufen wir immer wieder bekannten Charakteren aus dem Disney-Universum über den Weg. Wer schon immer einmal mit Remy aus „Ratatouille“ kochen oder mit Goofy angeln gehen wollte, kommt hier voll auf seine Kosten.

Das Spiel soll eine packende Story-Kampagne bieten, verspricht der Entwickler. Im Kern geht es um eine mysteriöse Bedrohung, die dafür sorgte, dass das einst idyllische Dorf von geheimnisvollen Ranken übersät wurde. Wir müssen der Sache auf den Grund gehen und der Region zu ihrem alten Glanz verhelfen.



„Du musst Beziehungen zu einer Reihe von Disney- und Pixar-Helden und -Schurken aufbauen, um ihre verlorenen Erinnerungen aufzudecken und die Geheimnisse des Tals zu lösen. Dabei kannst du dem Land deinen Stempel aufdrücken, indem du dein Traumdorf individuell gestaltest und mit deinem Avatar deine Vorliebe für Disney oder Pixar zum Ausdruck bringst“, heißt es in der offiziellen Ankündigung.

Das Spiel wird 2023 für PC, Xbox, PlayStation sowie Nintendo Switch erscheinen und kostenlos spielbar sein. Vermutlich wird sich Dreamlight Valley dann über Ingame-Käufe finanzieren. In welcher Form, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch völlig unklar. Wer sich das Founder’s Pack bestellt oder den Xbox Game Pass abonniert hat, der kann schon ab Sommer 2022 in eine Early-Access-Version des Spiels reinschnuppern.

Quelle: Disney

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments