Cooler Master MM830: Diese Gaming-Maus verfügt über ein OLED-Display

Cooler Master MM830: Eine gute Gaming-Maus muss viele essentielle Features mitbringen, um sich auf dem Markt behaupten zu können. Wenn es nach dem taiwanischen Hersteller Cooler Master geht, darf auch ein OLED-Display nicht fehlen.


Cooler Master MM830 // Seitenansicht

Die Maus trägt den einprägsamen Namen „Cooler Master MasterMouse MM830“ und wurde erstmals auf der CES 2018 angekündigt. Eigentlich sollte sie 2018 auch auf den Markt kommen, doch scheinbar lief nicht alles wie geplant. Jetzt hat sie es aber, zu einem Preis von 75 Euro, in den Handel geschafft. Ihr Alleinstellungsmerkmal: Ein 84 x 64 Pixel großes OLED-Display.

Die MasterMouse MM830

Die Frage ist nur: Wofür braucht eine Gaming-Maus ein OLED-Display? Cooler Master hat sich dazu entschieden, bestimmte Informationen über das Display anzeigen zu lassen. Die aktuelle Auflösung, die Klicks per Minute, oder aber auch individuelle Texte und Bilder flimmern über den kleinen Bildschirm. Das Display befindet sich an der linken Seite der Maus, neben der Daumenablage und dem dort installierten D-Pad. Frei konfigurierbare Tasten findet man ansonsten keine.

Bei dem Sensor setzt Cooler Master auf den PixArt PMW-3360. Der kommt unter anderem auch bei der Tt eSPORTS Nemesis Switch und der Lioncast LM50 zum Einsatz. Die maximale Auflösung liegt bei 24.000 DPI, lässt sich allerdings nur durch Interpolation erreichen. In der Praxis ist der Sensor auf 12.000 DPI limitiert. Die verbauten Omron-Schalter haben eine Lebensdauer von bis zu 20 Millionen Klicks.

Cooler Master MM830

Natürlich darf auch eine RGB-Beleuchtung nicht fehlen. Über die hauseigene Software lässt sich der farbenfrohe Ring in drei Zonen unterteilen und nach individuellen Wünschen anpassen. Insgesamt lassen sich fünf verschiedene Profile erstellen und nach Bedarf abrufen.

Via: ComputerBase ; Cooler Master

Hinterlasse einen Kommentar

avatar