City Transformer: Dieses Elektroauto passt in jede Parklücke

Besonders in größeren Städten ist es manchmal gar nicht so einfach einen geeigneten Parkplatz zu finden. Entweder es gibt schlicht zu wenige Parkmöglichkeiten, oder aber einzelne Fahrer besetzen gleich zwei Parkplätze auf einmal. Die Lösung dieses Problems könnte aus Israel kommen. Der City Transformer ist ein faltbares Elektroauto, das selbst auf einem Motorradparkplatz noch Platz findet.


Der City Transformer ist alles andere als ein gewöhnliches Elektroauto. Es wurde explizit für die Stadt konzipiert, bietet Platz für zwei Insassen und soll dabei möglichst platzsparend auftreten. Während der Fahrt kommt es auf eine Breite von 1,40 Metern und unterschiedet sich in dieser Hinsicht also nicht großartig von gewöhnlichen Autos. Per Knopfdruck lässt sich der Unterbau jedoch einfahren, sodass sich die Breite auf knapp einen Meter reduzieren lässt. Damit soll der Wagen in beinahe alle Parklücken passen. Das Konzept steht schon länger und auch erste Prototypen wurden bereits vorgeführt. Gemeinsam mit Yamaha soll das Fahrzug nun auf die Straßen gebracht werden. Erste Vorbestellungen sind voraussichtlich ab 2020 möglich.

Die Batterie des Elektroautos lässt sich sowohl an öffentlichen Ladestationen als auch an der heimischen Steckdose laden. Der Hersteller gibt eine Reichweite von 150 Kilometern an. Die Maximalgeschwindigkeit des City Transformers liegt bei 90 Stundenkilometern. Es soll insgesamt drei verschiedene Varianten geben: Ein offenes Modell (Fun), eine geschlossene Variante und eine Familien-Version mit zwei Plätzen auf der Rückbank. Die Preise beginnen bei etwa 8.785 Euro in der kleinstmöglichen Ausstattung. Neben Privatkäufern sollen auch Carsharing-Anbieter anvisiert werden.

Quelle: City Transformer

Hinterlasse einen Kommentar

avatar