Citroën AMI: Das winzige Elektroauto für 6.900 Euro

Elektroauto in klein und günstig: Der Citroën AMI scheint perfekt für die Stadt geeignet zu sein. Verkauft wir der Wagen ab Sommer 2020.


Bild: Citroën

Für die Autobahn ist das kleine Elektroauto definitiv nicht gemacht. Dafür glänzt der Citroën AMI im Stadtverkehr. Der Wagen bietet Platz für zwei Personen und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 45 Kilometern pro Stunde.

Er ist 2,41 Meter lang, 1,39 Meter breit und 1,52 Meter hoch. Fahrer benötigen noch nicht einmal einen Autoführerschein. Ein Moped-Führerschein (Klasse AM) reicht aus, um das Fahrzeug bewegen zu dürfen. Dementsprechend darf der Wagen auch von 16-Jährigen gefahren werden.

Die Reichweite des 5,5-Kilowattstunden-Akkus liegt laut dem französischen Hersteller bei rund 70 Kilometern. Aufgeladen wird er an einer gewöhnlichen Haushaltssteckdose. Ein kompletter Ladevorgang ist innerhalb von drei Stunden erledigt.


Bild: Citroën

Preis und Verfügbarkeit

In Frankreich wird das Auto ab Juni 2020 ausgeliefert. Dort müssen die Käufer 6.900 Euro auf den Tisch legen. Leasing ist ebenfalls möglich: für 19,99 Euro pro Monat. Auch Kunden aus Deutschland sollen das winzige Elektroauto im Laufe dieses Jahres bestellen können. Konkrete Details gibt es zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht.

Der Citroën AMI richtet sich nicht nur an Endkunden, sondern auch an Carsharing-Anbieter. Im Rahmen von „Free2move“ soll das Auto für 26 Cent pro Minute angeboten werden.

Quelle: Citroën

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments