Chip & Chap: Neue Serie mit gewöhnungsbedürftigem Design

Disney plant auf ihrem kommenden Streaming-Dienst eine neue Version von Chip und Chap zu veröffentlichen. Das erste Bild sorgt aber nicht gerade für Begeisterung. Die beiden Ritter des Rechts scheinen sich über die Jahre stark verändert zu haben…


Foto: The Walt Disney Company

Im November 2019 soll Disney+ planmäßig anlaufen. Für eine monatliche Gebühr von 6,99 US-Dollar bekommt man Zugriff auf diverse Filme und Serien aus dem Disney-Universum. Darunter befindet sich wohl auch eine neue Serie über Chip & Chap, wie The Hollywood Reporter berichtet. Offensichtlich wird es einige Änderungen, optisch aber auch inhaltlich.

Die neue Serie soll insgesamt 40 Episoden mit einer Länge von je sieben Minuten umfassen. Dabei möchten die Macher „klassische Comedy mit neuen Methoden“ kombinieren. Wie die „neuen Methoden“ letztlich aussehen werden, wird aber nicht näher erläutert. Aber schon jetzt steht fest: optisch hat sich einiges getan.

Der erste Einblick erinnert ein wenig an das Reboot von Ducktales, welches im Jahr 2017 veröffentlicht wurde, zu Beginn viel Kritik abbekam, im Nachhinein aber doch überzeugen konnte. Vielleicht wiederholt sich die Geschichte ja ein weiteres mal…

Übrigens: Disney plant auch noch eine Realverfilmung, basierend auf der Zeichentrickserie „Chip und Chap – Ritter des Rechts“

Hinterlasse einen Kommentar

avatar