Brauerei Warsteiner wird nationaler Partner der ESL

E-Sport wird immer beliebter, sogar hier in Deutschland wo die Weichen an vielen Stellen doch noch eher konservativ eingestellt sind. Auch aus dem wirtschaftlichen Apsekt betrachtet, wird man um dieses Phänomen zwangsläufig nicht vorbeikommen. Das erkennen auch die ersten größeren Unternehmen, die durch Partner-Verträge einen Teil der Aufmerksamkeit abgreifen möchten. Nun darf sich auch die ESL über einen weiteren namhaften Partner freuen: Die Brauerei Warsteiner.


Logo © ESL

Die ESL (Electronic Sports League) ist auch in Deutschland sehr stark vertreten. In verschiedenen Spielen können die Spieler durch jeweilige Wettkämpfe ihr Können unter Beweis stellen. Das Angebot erstreckt sich dabei von kleinen virtuellen Turnieren, bis zu richtigen Großveranstaltungen in deutschen Messe-Gebäuden. Letzteres steht ab sofort im Fokus der Brauerei Warsteiner. Per Pressemitteilung gab man nun eine offizielle Partnerschaft mit der ESL-Deutschland bekannt. Der Vertrag läuft bis 2020 und sichert der Brauerei das Schankrecht auf den Gaming-Events und eine Einbindung in die Live-Übertragung.

„Unser Engagement im Bereich E-Sport ergänzt unsere bisherigen Sport- und Musikaktivitäten perfekt. Wir haben hier die Möglichkeit, eine digital-affine Zielgruppe zu begeistern und unsere Marke in einem neuen Umfeld zu präsentieren.“ Brand Director Marcus Wendel

Das Warsteiner Logo wird uns zukünftig also immer wieder bei wichtigen Veranstaltungen, wie der ESL One in Köln begegnen. Man muss kein Fan der Warsteiner Brauerei sein um einzugestehen, dass namhafte Partner grundlegend ein wichtiger Grundstein für den deutschen E-Sport sind. Eine größere Aufmerksamkeit sorgt in der Regel auch für ein größeres Verständnis gegenüber der Gaming-Szene. Und wer weiß, vielleicht spricht man auch beim DFB bald von E-Sport und nicht von E-Soccer.

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments