BLACKTEA: Münchner Startup entwickelt E-Moped mit Retro-Flair

Optisch erinnert das BLACKTEA Moped an die ikonischen Scrambler-Motorräder der 70er Jahre. Doch unter der Haube sitzt modernste Technik.



Einen lauten Auspuff sucht man bei dem Moped vergebens. Denn anstelle eines Verbrennungsmotors kommt ein moderner Elektromotor zum Einsatz. „Die elektrische Beschleunigung lässt jeden Sportwagen zurück (zumindest auf den ersten paar Metern)“, heißt es auf der offiziellen Webseite. Nur was die Maximalgeschwindigkeit betrifft, muss sich das BLACKTEA geschlagen geben. Theoretisch sind bis zu 80 km/h möglich. In Deutschland rollt das Moped allerdings mit maximal 45 km/h über die Straßen. Somit kann es auch mit einem Autoführerschein gefahren werden.

Die Reichweite beträgt laut Herstellerangaben rund 70 Kilometer. Für die meisten Stadtfahrten dürfte das locker ausreichen. Auf Wunsch kann allerdings auch ein zweiter Akku installiert und die Reichweite entsprechend verdoppelt werden. Ein Ladevorgang über eine gewöhnliche Haushaltssteckdose soll etwa fünf Stunden in Anspruch nehmen.

Das Moped kommt auf ein Gesamtgewicht von 70 Kilogramm und ist für maximal zwei Personen ausgelegt. LED-Leuchten sorgen für eine gute Sicht, gefahren wird auf 18 Zoll Rädern und gebremst wird hydraulisch.

„Das BlackTea Moped ist das optimale Fahrzeug, um dich in deiner Stadt fortzubewegen. Vermeide Staus, parke direkt am Zielort und lade zu Hause. Das geringe Gewicht und die Einfachheit (keine Gänge) eröffnen neue Möglichkeiten, deine Stadt zu erkunden.“

Finanzierung über Crowdfunding

Auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo kann das BLACKTEA Moped bereits vorbestellt werden. Dort schlägt es mit 2.290 Euro zu Buche. Der reguläre Preis wird anschließend bei 4.200 Euro liegen. Das Finanzierungsziel in Höhe von 100.000€ wurde zum jetzigen Zeitpunkt bereits zu 277% erreicht. Die Auslieferung erfolgt dann ab April 2021.

Quelle: Indiegogo

5 3 votes
Article Rating
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Danilo
Danilo
1 Monat her

Mit ner Simson kann man 60 km fahren .die ist retro und riecht auch Retro.
Bis jetzt hat mir optisch noch nie ein emoped gefallen