Black Panther: EA soll an einem neuen Singleplayer mit dem Marvel-Helden arbeiten

Gerüchten zufolge arbeitet EA aktuell an einem neuen Open-World-Singleplayer. Im Fokus soll diesmal der Marvel-Held Black Panther stehen. Wir fassen euch die wichtigsten Infos zusammen.


So sieht Black Panther in dem Spiel „Marvel’s Avengers“ aus. (Bild: Marvel / Square Enix)

Marvel hat im Rahmen der diesjährigen San Diego Comic-Con eine Menge neuer Projekte vorgestellt. Viele Serien und Filme sind für die kommenden Jahre geplant, darunter auch zwei neue Avangers-Abenteuer. Ein Videospiel mit Black Panther in der Hauptrolle wurde zwar nicht angekündigt, soll sich aber dennoch in der Entwicklung befinden. Das behauptet zumindest der, in der Regel gut informierte, Branchen-Insider Jeff Grubb.

Er habe aus nicht näher genannten Quellen erfahren, dass Electronic Arts derzeit an einem entsprechenden Singleplayer-Titel arbeite, der auf den Codenamen „Project Rainier“ hören und über eine offene Spielwelt verfügen soll. Der Publisher wolle damit an den Erfolg von „Star Wars: Jedi Fallen Order“ anknüpfen.



Das Spiel befinde sich aktuell noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase. Die grobe Handlung sei aber bereits ausgearbeitet worden. Zu Beginn des Spiels soll der eigentliche Black Panther sterben. Daraufhin schlüpfen die Spieler in die Rolle eines potentiellen Nachfolgers, der dafür das ein oder andere Abenteuer bewältigen muss.

Für die Umsetzung soll Kevin Stephens verantwortlich sein. In der Vergangenheit war er unter anderem an der Entwicklung von „Mittelerde: Mordors Schatten“ beteiligt. Wann und für welche Plattformen das Spiel erscheinen soll, steht noch in den Sternen. Aufgrund des derzeitigen Entwicklungsstadiums dürfte es bis zum Release aber ohnehin noch ein paar Jahre dauern.

Via: Eurogamer

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments