Asus XG32VQR: Neuer Gaming-Monitor mit Freesync 2 HDR

Es ist der direkte Nachfolger des XG32VQ. Größe und Design bleiben gleich, dafür gibt es noch einige technische Veränderungen.


Asus

Auch der XG32VQR ist 31,5-Zoll groß und setzt auf eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln, also WQHD. Die Bildwiederholrate beträgt 144 Hertz. Das Kontrastverhältnis liegt laut Asus bei 3000:1 und der für Gamer relevante Farbraum sRGB wird zu 125% abgedeckt. Zudem ist ist der Standfuß auf viele Arten verstellbar und per LED wird das Logo auf den Schreibtisch projiziert. Auf der Rückseite kommt ebenfalls eine RGB-Beleuchtung zum Einsatz, die sich mithilfe einer Software individuell anpassen lässt. Zu den Anschlüssen zählen DisplayPort, Mini-DisplayPort, HDMI und USB 3.0.

Die Unterschiede zum Vorgänger

Im Vergleich zum XG32VQ wurde die Helligkeit von 300 cd/m² auf 450 cd/m² angehoben. Damit stand auch der Zertifizierung nach dem HDR-400-Standard nichts mehr im Wege. Darüber hinaus unterstützt der Monitor auch LFC (Low Framrate Compensation). Dadurch kann FreeSync auch bei niedrigen Frameraten genutzt werden. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger, setzt der Monitor nämlich auf eine FreeSync-2-Unterstützung.

Über das offizielle Erscheinungsdatum und den Preis ist derzeit noch nichts bekannt. Der XG32VQ ist zurzeit ab 579 Euro erhältlich. Der Nachfolger dürfte dementsprechend noch ein wenig teurer werden.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar