Apple: Photoshop wird für das iPad veröffentlicht

Gut Ding will Weile haben: nach vielen Jahren ist Adobe Photoshop endlich auch für Apples iPad verfügbar. Gemeinsam mit dem Apple Pencil soll man auch von unterwegs aus hochwertige Bildbearbeitung betreiben können.


Foto: Apple

Die iOS-Version kann ab sofort über Apples App Store heruntergeladen werden. Für die ersten 30 Tage ist die Nutzung kostenlos, anschließend werden 10,99 Euro pro Monat fällig. Wer jedoch bereits Creative-Cloud-Abonnement ist, der wird auch die Mobile-Version ohne Zusatzkosten nutzen können.

Da die App eine vollwertige PSD-Unterstützung mitbringt, können auf dem iPad ohne Probleme die gleichen Projekte bearbeitet werden, die zuvor an einem Computer erstellt wurden. Zu Beginn stehen den Nutzern die wichtigsten Funktionen zur Komposition und Retusche zur Verfügung. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen noch weitere Features fürs Maskieren und Malen folgen.

Folgende Geräte werden unterstützt:

  • iPad Pro (Wi-Fi, Wi-Fi + Cellular)
  • iPad Pro (12,9 Zoll) und 2. Generation
  • iPad Pro (10,5 Zoll)
  • iPad Pro (9,7 Zoll)
  • iPad, 5. Generation
  • iPad Mini 4
  • iPad Air 2
  • Apple Pencil (2. Generation)
  • Apple Pencil (1. Generation)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar