Android & iOS: Studie offenbart die beliebtesten Smartphone-Apps der Nutzer

Eine neue Studie zeigt, was die aktuell meistgenutzten Smartphone-Apps sind. Um welche Apps es sich handelt und welche Unterschiede es dabei zwischen Google- und Apple-Nutzern gibt, erfahrt ihr in diesem Beitrag.


Photo by Rami Al-zayat on Unsplash

Die Zahlen zeigen: vorinstallierte Apps haben eine sehr große Auswirkung auf das Nutzerverhalten der User. Das gilt sowohl für Android- als auch für iOS-Geräte. Aus den Top 10 der meistgenutzten iPhone-Apps stammen neun von Apple selbst. Lediglich eine einzige Anwendung kommt von einem anderen Entwickler – und zwar YouTube.

Bei den Nutzern von Android-Smartphones zeigt sich ein ganz ähnliches Bild. Hier landen mit Facebook und dem Facebook Messenger aber immerhin zwei Apps von Drittherstellern in den Top 10, während alle anderen Anwendungen aus dem Hause Google stammen.



Jenseits der Top 10 bessert sich die Situation ein wenig. Betrachtet man die 20 meistgenutzten Apps, so finden sich in der Bestenliste der iOS-Nutzer immerhin fünf und bei den Android-Nutzern sogar acht Apps, die nicht direkt von den Entwicklern des Betriebssystems stammen.

Die Studie wurde von Facebook in Auftrag gegeben und bezieht sich auf den US-Markt. Hierzulande dürften die Ergebnisse, bis auf einige Ausnahmen, aber ziemlich ähnlich ausfallen.

Auffällig ist, dass neben funktionalen Anwendungen und Messenger-Diensten auch Shopping-Apps hohe Nutzerzahlen vorweisen können. Dagegen ist kein einziges Mobile-Game unter den meistgenutzten Apps, obwohl der Markt seit Jahren am wachsen ist.

Erkennt ihr euer Nutzungsverhalten in der Studie wieder? Oder verwendet ihr hauptsächlich andere Apps? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen 🙂

Quelle: The Verge

3.7 3 votes
Article Rating
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
drtz
drtz
2 Monate her

Irgendwie ein nichtssagender Vergleich..