Neu bei Netflix: Der Film „The Witcher: Nightmare of the Wolf“ ist ab sofort verfügbar

Auf der Streaming-Plattform Netflix wurde heute ein neuer Film aus dem beliebten Hexer-Universum veröffentlicht. Wir fassen euch die wichtigsten Infos zu The Witcher: Nightmare of the Wolf zusammen.



Das Wichtigste zuerst: der Film „The Witcher: Nightmare of the Wolf“ hat nicht direkt etwas mit der Witcher-Serie zu tun, welche ebenfalls auf Netflix zu sehen ist und im Dezember eine zweite Staffel spendiert bekommt. Das wird auch auf den ersten Blick deutlich: echte Schauspieler gibt es diesmal nicht zu sehen, stattdessen handelt es sich um einen Anime.

Die zweite Staffel von „The Witcher“ erscheint am 17. Dezember 2021 auf Netflix. Eine dritte Staffel wurde bislang noch nicht offiziell bestätigt.

Darum geht es in dem Film

In Buch, Spiel und Serie stand bislang immer Geralt von Riva im Mittelpunkt der Handlung – diesmal jedoch nicht. In „Nightmare of the Wolf“ dreht sich alles um Geralts Mentor Vesemir. Inhaltlich dient der Film also als Prequel zu „The Witcher“.

Im Animationsfilm sehen wir, wie Vesemir aufwächst und als wandernder Hexer zu Ruhm und Reichtum gelangt. Doch dann taucht plötzlich ein neues Monster auf, welches die verschiedenen Königreiche und ihre Bewohner terrorisiert. Gemeinsam mit der mächtigen Magierin Tetra begibt sich Vesemir auf die Jagd nach dem Monster. Dabei muss er sich den Dämonen seiner Vergangenheit stellen.



Der Animationsfilm stammt von Lauren Schmidt Hissrich. Die Drehbuchautorin zeigt sich unter anderem auch für die Witcher-Serie und „The Umbrella Academy“ verantwortlich. Die Animationen werden vom südkoreanischen „Studio Mir“ ungesetzt. Das Studio kennen wir bereits von den Serien „The Legend of Korra“ und „Dota: Dragon’s Blood“.

Quelle: Netflix

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments