World of Warcraft: Classic-Version von „Wrath of the Lich King“ kommt!

Arthas Menethil kehrt zurück! Wie Blizzard bekanntgegeben hat, wird der Kronprinz von Lordaeron erneut für Angst und Schrecken sorgen. World of Warcraft Classic ist nämlich bei der Erweiterung „Wrath of the Lich King“ angekommen.


Bild: Blizzard

Ein konkretes Release-Datum gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht. Doch irgendwann im Laufe dieses Jahres wird Blizzard die Classic-Version von „Wrath of the Lich King“ veröffentlichen. Die Erweiterung, die ursprünglich im Jahre 2008 das Licht der Welt erblickte, bringt einige neue (beziehungsweise alt bekannte) Features mit.

Beispielsweise die Klasse der Todesritter, welche nicht bei Stufe 1, sondern direkt bei Stufe 55 in das Spiel einsteigt. Einen neuen Beruf gibt es ebenfalls. Die Inschriftenkunde ermöglicht es den Spielern, mystische Gylphen herzustellen, die das Aussehen und die Eigenschaften von Zaubern und Fähigkeiten verändern, sowie mächtige Schmuckstücke und Gegenstände herzustellen.

Eine Reihe neuer Dungeons und Raids gibt es ebenfalls. Der Dungeonfinder, der bereits mit der Classic-Version von „The Burning Crusade“ integriert wurde, soll zudem wieder entfernt werden. Das sei sich von einem großen Teil der Spielerschaft gewünscht worden. Den dazugehörigen Trailer könnt ihr euch an dieser Stelle anschauen.



„Wir freuen uns sehr, mit Wrath of the Lich King Classic eine der beliebtesten Epochen der Warcraft-Geschichte wieder aufleben zu lassen“, sagte Mike Ybarra, Präsident von Blizzard Entertainment. „Die ursprüngliche Veröffentlichung dieser Erweiterung brachte viele Verbesserungen für das Spiel, zusammen mit einem zeitlosen Schurken und einer epischen Geschichte. Wir achten darauf, das authentische Classic-Erlebnis für diejenigen zu bewahren, die ihre glorreichen Tage in Nordend noch einmal erleben wollen – und eine würdige und zugängliche Neuerschaffung für diejenigen zu liefern, die sich zum ersten Mal in dieses riesige Abenteuer stürzen.“

Neue Erweiterung: Dragonflight

Nicht nur die Classic-Variante, auch das normale „World of Warcraft“ bekommt ein neue Erweiterung spendiert. Wann „World of Warcraft: Dragonflight“ erscheinen wird, ist noch unklar. Die Spieler verschlägt es diesmal auf die Dracheninseln mit vier verschiedenen Gebieten. Das Maximallevel liegt bei Stufe 70. Eine neue Klassen-Rassen-Kombo sowie ein überarbeitetes Talente- und Berufssystem runden das Gesamtpaket ab.



Die neue Klasse hört auf den Namen „Rufer der Dracthyr“ und lässt sich in zwei Spezialisierungen unterteilen. Spieler können frei wählen, ob sie lieber als Fernkämpfer oder als Heiler agieren möchten. Zudem lässt sich die Klasse sowohl in einer humanoiden als auch in einer Drachen-Gestalt spielen. Gestartet wird dabei auf Stufe 58.

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments