Samsung: Neue SSDs sind „unsterblich“

Samsung hat zwei neue SSDs vorgestellt. Diese sollen nicht nur schneller, sondern auch deutlich langlebiger werden. Der koreanische Hersteller spricht in diesem Zusammenhang sogar über „unsterbliche“ Massenspeicher.


Foto: Samsung

Die beiden neuen Serien (PM1733 & PM1736) sind für den professionellen Einsatz gedacht, beispielsweise große Datenzentren, können aber natürlich auch für den privaten Gebrauch genutzt werden. Die verschiedenen Modelle, 19 an der Zahl, sind zwischen 0,8 und 30,72 TByte groß, wie aus der Pressemitteilung hervorgeht. Sie setzen allesamt auf das neue PCIe 4.0-Interface, wodurch deutlich höhere Bandbreiten realisiert werden können. Die Schreibgeschwindigkeit liegt bei 3800 MB/s und die Lesegeschwindigkeit bei 6400 MB/s (U.2) beziehungsweise 8000 MB/s (Card-Type).

„Neuer Meilenstein in der 60-jährigen Geschichte von Speichern“

Doch die wohl spannendste Neuerung nennt Samsung „Fail-in-Place“ (FIP). Dabei handelt es sich um eine Software, die automatisch nach beschädigten NAND-Chips sucht in die dort gespeicherten Daten auf einen funktionierenden Chip überträgt. Das bedeutet in der Praxis, dass es keine Totalverluste mehr geben sollte. In der Vergangenheit reichte bereits ein defekter NAND-Chip aus, um im schlimmsten Fall alle Daten zu verlieren.

Quelle: Samsung


Eine große Auswahl an Samsung-SSDs findest du im ALTERNATE Online-Shop!

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments