League of Legends MMO: Ehemaliger Blizzard-Entwickler arbeitet an neuem Rollenspiel

Riot Games arbeitet an einem MMORPG aus dem „League of Legends“ Universum. Das hat Greg Street, Vice President of IP and Entertainment bei Riot Games, über Twitter angekündigt.


Bild: Riot Games

„Meine neue Aufgabe ist es, ein großes (manche würden sagen massives) Spiel zu starten, das sich viele von euch und viele Mitarbeiter von Riot gewünscht haben“ – mit dieser Aussage sorgte Greg Street auf Twitter für Aufsehen. Die Fans waren natürlich direkt hellhörig. Über 44.000 Likes verbucht der Tweet mittlerweile schon und in den Kommentaren gab es unzählige weitere Nachfragen. Dieses immense Interesse verleitete Street zu einer weiteren, sehr konkreten Aussage: „It is an MMO“.



Gerüchte hinsichtlich eines League of Legends MMO gibt es schon länger. Bereits 2018 erweckte der Tweet eines Co-Gründers von Riot Games das Interesse der Fans. Seitdem wurde es allerdings wieder ruhig um das Thema – bis jetzt! Konkrete Details zum Inhalt des Spiels gibt es derzeit noch nicht. Man kann auch davon ausgehen, dass der Release noch ein paar Jahre auf sich warten lässt, da sich die Entwicklung anscheinend noch in einem sehr frühen Stadium befindet. Aber immerhin haben wir die Gewissheit, das es tatsächlich kommt.



Street selbst dürfte sich bestens mit der Thematik auskennen. Von 2008 bis 2013 war er bei Blizzard als Lead Systems Designer unter Vertrag und direkt an der Entwicklung von World of Warcraft beteiligt. Das Universum von League of Legends bietet zweifelsohne genügend Stoff und Charaktere, um viele spannende Abenteuer zu entwerfen. Die Voraussetzung könnten also kaum besser sein.

3.3 4 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments