Grand Theft Auto: Teil 3, Vice City & San Andreas kehren im Herbst als Remaster zurück

Der Publisher Take-Two soll momentan an einer Remaster-Trilogie bestehend aus GTA 3, GTA Vice City und GTA San Andreas arbeiten. Ein Release sei bereits für Herbst dieses Jahres geplant.


Bild: Take-Two

Wie Kotaku erfahren haben will, befindet sich die Remaster-Trilogie schon in der finalen Entwicklungsphase. Spielerisch sollen sich die überarbeiteten Versionen nicht stark von den Originalen unterscheiden. Nutzerinterface und Grafik bekommen hingegen einen neuen Anstrich verpasst. Als Basis dient die Unreal Engine, die eine anschauliche Mischung aus alter und moderner Grafik ermöglich soll.

Den von Kotaku zitierten Quellen zufolge werden die Spiele für die PlayStation, Xbox, Nintendo Switch, den PC und sogar für das Smartphone erscheinen. Der Fokus liege jedoch auf den Konsolen-Fassungen, weshalb sich PC- und Mobile-Spieler noch bis zum kommenden Jahr gedulden müssten. Für die Konsolen erscheint die Trilogie voraussichtlich schon im Herbst 2021.

Offiziell bestätigt ist die Remaster-Trilogie noch nicht. Auch wenn sich Kotaku auf „vertrauenswürdige Quellen“ beruft, solltet ihr die Infos also lieber noch mit Vorsicht genießen.

GTA 3 war 2001 das erste Grand Theft Auto ohne die damals übliche Top-Down-Perspektive. Es war quasi der Grundstein für alle GTA-Teile, die in den darauffolgenden Jahren noch veröffentlicht wurden. GTA Vice City kam 2002 und San Andreas 2004 auf den Markt. Beide Spiele erfreuten sich einer enormen Beliebtheit.

Von einem GTA 6 sind wir indes noch weit entfernt. Offenbar wird die Entwicklung noch einige Jahre in Anspruch nehmen. Experten erwarten den Release frühestens für das Jahr 2023 – vermutlich sogar noch etwas später. Bis dahin können wir uns die Wartezeit ja mit der Remaster-Trilogie versüßen.

Quelle: Kotaku

4.3 3 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments