Endlich: Die „Herr der Ringe“-Serie hat ein offizielles Startdatum

Die Spekulationen haben endlich ein Ende: die „Herr der Ringe“-Serie hat ein offizielles Startdatum verpasst bekommen. Noch müssen wir uns allerdings ein wenig in Geduld üben…


Bild: LOTRonPrime

Wie die Macher der „Herr der Ringe“-Serie bekanntgegeben haben, wurden die Dreharbeiten der ersten Staffel beendet. Auf Twitter veröffentlichte man nicht nur ein erstes richtiges Bild, sondern darüber hinaus auch das angepeilte Startdatum der Serie. Am 2. September 2022 geht es endlich los. Wir müssen also noch etwas länger als ein Jahr auf den Release warten.

Die Episoden der ersten Staffel werden nicht alle auf einmal veröffentlicht. Stattdessen wird es jede Woche eine neue Folge zu sehen geben. Wie viele Folgen die erste Staffel insgesamt zu bieten haben wird, ist noch nicht bekannt.

Streng genommen wird die „Herr der Ringe“-Serie auch nicht viel mit den gleichnamigen Büchern und Kinofilmen zu tun haben. Sie wird sich vielmehr auf das zweite Zeitalter Mittelerdes fokussieren. Die Geschichte ist also tausende Jahre vor den Geschehnissen von Frodo & Co. angesiedelt. Im Mittelpunkt könnten der Aufstieg Saurons, das Bündnis von Elben und Menschen, die Gründung von Gondor und das Ende der Númenórer stehen. Das sind bislang aber nur Vermutungen.

Das verrät uns das erste Bild

Das auf Twitter veröffentlichte Bild ist gleich aus mehreren Aspekten sehenswert. Zum einen bescheinigt es die hohe Produktionsqualität der Serie. Der Ausschnitt sieht wirklich atemberaubend aus und braucht sich optisch definitiv nicht vor den erfolgreichen Kinofilmen zu verstecken. Zum anderen lässt das Bild aber auch erste Rückschlüsse auf die Handlung der Serie zu.



Schaut man genau hin, erkennt man im rechten Bildausschnitt die beiden leuchtenden Bäume von Valinor. Bei der abgebildeten Stadt muss es sich dementsprechend um Valmar handeln. Da die Bäume im zweiten Zeitalter schon nicht mehr existierten, dürfte das Bild wohl Teil einer Rückblende sein.

Die „Herr der Ringe“-Serie könnte die teuerste Serie aller Zeiten werden. Allein die erste Staffel soll fast eine halbe Milliarde US-Dollar kosten. Zum Vergleich: die Produktionskosten einer Staffel „Game of Thrones“ lagen im Schnitt bei etwa 100 Millionen US-Dollar.

Vermutlich wird in der ersten Episode noch das ein oder andere Hintergrundwissen vermittelt, ehe es dann richtig losgeht. Davon hat das epische Fantasy-Universum zweifelsfrei eine Menge zu bieten. Was die beiden Bäume betrifft: sie waren einst die wichtigsten Lichtquellen der Welt. Nachdem die Bäume zerstört wurden, ging das Licht schließlich auf Sonne und Mond über.

5 3 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments