AKRacing Master PRO: Gaming-Stühle für maximalen Komfort

Wer oft und lange vor dem PC sitzt, hat häufig auch mit Rückenschmerzen zu kämpfen. Ein ordentlicher Schreibtischstuhl kann dem entgegenwirken. Die „Master PRO“ Serie von AKRacing ist speziell darauf ausgerichtet und soll auch bei langen Gaming-Sessions für eine gesunde Körperhaltung sorgen.



Diese eine typische Zockerposition gibt es eigentlich nicht. Manche beugen ihren Oberkörper leicht nach vorn und lassen die Schultern hängen. Andere hängen mit dem kompletten Oberkörper durch, als würden sie in einem weichen Sessel liegen. Wirklich gerade sitzen jedoch nur die Wenigsten. Diese oft ziemlich einseitige Belastung kann auf Dauer zu einer Fehlhaltung und daraus resultierend zu unangenehmen Rückenschmerzen führen. Um das zu vermeiden, hat AKRacing die Premium-Stühle der „Master PRO“ Serie entwickelt.

AKRacing Master PRO: Äußerst flexibel

Die Gaming-Stühle sind für Personen mit einem Gewicht von bis zu 150 Kilogramm ausgelegt und bieten ausreichend Platz für eine bequeme Sitzposition. Die Sitzfläche ist 42,5 Zentimeter breit und 55 Zentimeter tief. Ein Lenden- sowie ein Nackenkissen liegen den Stühlen bei und können auf Wunsch an der Rückenlehne angebracht werden.

Wer allerdings noch kein ausgeprägtes Hohlkreuz hat, der dürfte auch ohne die Nutzung der Kissen zurechtkommen. Denn eine ergonomische Lendenwirbel-Unterstützung ist bereits in den Stühlen integriert. Die Rückenlehne orientiert sich an der natürlichen Krümmung des unteren Rückens. Dabei kommt ein kaltgehärteter Formschaum zum Einsatz, der seine Form über mehrere Jahre hinweg beibehalten kann. Sowohl Sitzfläche als auch Rückenlehne sind mit perforiertem PU-Leder bezogen, was nicht nur haptisch, sondern auch optisch einen hochwertigen Eindruck macht.



Dank der um bis zu 180° neigbaren Rückenlehne findet garantiert jeder Nutzer seine perfekte Sitzposition. So können die Stühle theoretisch auch für ein kurzes Nickerchen genutzt werden. Bei vielen Modellen anderer Hersteller lässt sich die Rückenlehne lediglich um 140° nach hinten neigen.

Weiteres Highlight sind die 4D-Armlehnen, die sich in vier verschiedene Richtungen hin verstellen lassen. Diese sind darüber hinaus mit einem weichen Kunststoff gepolstert, wodurch der Ellbogen abgelegt werden kann, ohne ein störendes Druckgefühl zu verspüren. Die Höhe der Armlehnen beträgt, von der Sitzfläche aus gesehen, zwischen 28 und 35,5 Zentimeter.



Schickes Design & langlebige Materialien

Der AKRacing Master PRO basiert auf einer einteiligen Stahlschweißkonstruktion, die mit einer Anti-Korrosion-Lackierung beschichtet ist. In Kombination mit der Klasse 4 Gasdruckfeder gehört er zu den beständigsten Gaming-Chairs auf dem Markt. Aus diesem Grund gewährt der Hersteller auch eine zehnjährige Garantie auf das Gestell. Unabhängig davon beträgt die Garantie des Stuhls fünf Jahre. Die Rollen selbst fallen mit einem Durchmesser von 7,6 Zentimeter überdurchschnittlich groß aus, was einen stabilen Stand gewährleistet.

MaterialKunstlederbezug, Stahlrahmen, Aluminium-Drehkreuz
Sitzhöhe58,3 bis 66,5 Zentimeter
RückenlehneBreite: 33 cm, Länge: 86 cm
SitzBreite: 42,5 cm, Tiefe: 55 cm
Max. Tragfähigkeit150 kg
Armlehne4D, höhenverstellbar von 28 bis 35,5 cm
FeaturesWipp- und Feststellfunktion, Tilt-Lock Funktion, Gasdruckfederklassifikation Klasse 4, Lenden- und Nackenkissen
Gewicht27,1 kg

Damit der Stuhl auch optisch zum restlichen Gaming-Setup passt, wird der AKRacing Master PRO in vielen verschiedenen Farben angeboten. Zur Auswahl stehen die Farben Rot, Weiß, Schwarz, Grau und Blau. Die Preise liegen im ALTERNATE Online-Shop bei 419 Euro.

3.1 9 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments