Abfluss-Fee, Rokittas Rostschreck oder Lizza waren gestern – die Höhle der Löwen ist zurück!

Die Höhle der Löwen (#dhdl) ist zurück und bringt auch in Staffel 5 wieder jede Menge Innovationen, scheinbar unnütze Produkte und großartige Ideen mit. Ob Staubsauger-Filter, Beleuchtungskonzept, Fitness-Gerät oder herzhafter Snack: bei DHDL ist für jeden Geschmack etwas dabei. Vergesst die Abfluss-Fee, Rokittas Rostschreck oder die Lizza – dieses Jahr kommt die Ruwi Gartenharke!


Das Konzept

Bereits seit 2014 ist das Format auf VOX erfolgreich. Fünf Investoren lassen sich von Jahr zu Jahr immer neue Produkte und Ideen präsentieren. Gefällt ihnen, was sie sehen und hören, können sie investieren. Wie hoch die Investitions-Summe ist und zu welchem Anteil diese vergeben wird, entscheiden die Gründer. Dabei ist das Konzept der Sendung stets gleich aufgebaut: Gründer betreten die „Höhle der Löwen“, stellen ihre Idee / Produkt vor, sagen wie viel Geld sie benötigen und wie viele Anteile sie dafür abgeben möchten. Dann beginnt meistens die große Frage- und Probierrunde der Löwen: „Wie kommen Sie auf eine solche Bewertung?“ ist eine der meistgestellten Fragen. Nach vielem Hin-und-Her bekunden die Löwen ihre Zu- oder Abneigung. Nun beginnt der harte Teil der Verhandlungen. Dies kann bedeuten, dass sich Löwen in Rudeln zusammenfinden, sich gegenseitig zerfleischen oder brav sind wie liebe Hauskätzchen. Manchmal kommt es auch gar nicht erst zum vermeintlich harten Teil, da keiner der Löwen Potential in dem Produkt sieht, die Nische zu klein ist oder die Gründer nicht kompetent genug erscheinen. Nachdem die Löwen ihre Vorstellung der Investitions- und Anteilssummen verkündet haben, nutzen die Gründer Bedenk- und Telefonierzeit, um sich zu entscheiden. Können sich beide Parteien einigen, kommt es (zumindest vor der Kamera) zu einem Deal. Ob es tatsächlich zu einer Investition kommt, wird erst nach der Sendung und hinter den Kameras sowie nach jeder Menge Papierkram entschieden.


Die Löwen

Die Löwen und Löwinnen sind eine ganz spezielle Spezies. Bereits seit der ersten Staffel mit dabei sind Judith Williams und Frank Thelen – die sogenannte Ur-Löwen. Sie brüllen nun schon seit vier Jahren so laut und erschüttern damit die gesamte Start-Up-Szene. Neu-Löwen hingegen sind Ralf Dümmel (auch Mr. Regal genannt), Dagmar Wöhrl (die mit dem Familienunternehmen), Carsten Maschmeyer (der alle Unternehmensbewertungen immer erstmal anzweifelt) sowie Dr. Georg Kofler (Austausch-Löwe von Judith Williams).


Die Ideen und Produkte der 5. Staffel

Auch in diesem Jahr ist es kaum zu glauben, welch unnütze Produkte, grandiose Ideen und Hilfsmittel der Start-Up-Szene entsprungen sind. Da ist zum Beispiel ein junger Mann, der aufgrund eines fehlenden Ohrrings seiner Oma einen Staubsauger-Filter erfunden hat oder ein Friseur mit einem neuen Werkzeug, das ein jahrhundertealtes Geschäft revolutionieren kann. Auch gehören ein sympathischer alter Mann mit eigener Gartenharke, junge Männer mit E-Rollator, Kunst mit Klebepunkten, ein Patientensimulator der besonders kleinen Größe sowie ein Mikrofaser Wasch- und Abschminkpad zum diesjährigen Repertoire. Wir sind gespannt, was noch alles kommen mag!

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments