Xbox All Access: Abo-Service inklusive Konsole

Abo-Modelle haben sich schon längst auch in der Spielebranche etabliert. PlayStation Plus, Origin Access und bald auch Xbox All Access? Gerüchten zufolge arbeitet Microsoft derzeit an einem äußerst innovativen Modell.


Foto: Pixabay

Abonnenten bekommen in der Regel, für eine monatliche Pauschale, Zugriff auf alle möglichen Spiele. Wie Windowscentral nun durch einen Insider erfahren haben soll, arbeitet man bei Microsoft gerade an einem Modell, bei dem es die Hardware in Form einer Xbox gleich dazu gibt. Das Abonnement nennt sich „Xbox All Access“ und könnte in kürze schon an den Start gehen.

Es soll zwei verschiedene Tarife geben. Der günstigere (22 US-Dollar pro Monat) enthält eine Xbox One S, der teurere ( 35 US-Dollar) hingegen eine Xbox One X. Bei beiden Varianten gibt es noch eine Xbox-Live-Gold-Mitgliedschaft und ein Xbox-Game-Pass-Abo hinzu. Nach einer Laufzeit von 24 Monaten sollen die Kunden die mitgelieferte Konsole behalten dürfen. Im Endeffekt also ein vergleichsweise günstiges und unkompliziertes Angebot, um direkt und ohne Einschränkungen loslegen zu können!

Xbox All Access dürfte noch im Laufe diesen Monats vorgestellt werden. Warum nicht gleich auf der gamescom? Weil das System (vorerst) nur für den amerikanischen Markt gedacht ist.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar