Spotify: Download-Limit auf 10.000 Songs angehoben

Bisher konnten Spotify-Nutzer lediglich 3.333 Lieder herunterladen, um sie anschließend auch ohne Internetverbindung hören zu können. Dieses Limit wurde nun stark nach oben korrigiert.


Foto: pixabay

Die Änderung hat sich, ohne große Ankündigung, mit dem neusten Software-Update auf die Geräte geschlichen. Bis zu diesem Zeitpunkt konnten die Nutzer drei verschiedene Geräte als Offline-Bibliothek nutzen. In der Theorie waren damit also bis zu 9.999 verschiedene Lieder möglich. Nun wurde die Anzahl der erlaubten Geräte auf 5 und die Anzahl jeweiligen Lieder auf 10.000 angehoben. Nach Adam Riese stehen einem Nutzer nun potentiell 50.000 Offline-Songs zur Verfügung. Dieses Limit gilt es erst einmal zu erreichen.

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis das Limit endlich angehoben wird. Seit einiger Zeit beschweren sich die Nutzer über diese scheinbar willkürlich gesetzte Grenze. In Relation zu den 35 Millionen Liedern, die es auf der Streaming-Plattform zu entdecken gibt, erscheint diese Grenze tatsächlich ein wenig deplatziert.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar