IFA 2017: Diese Trends der Zukunft erwarten uns

Die Internationale Funkausstellung 2017 (kurz: IFA) steht vor der Tür. Hier stellen Unternehmen ihre Produkte aus den Bereichen Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik vor. Die Anfänge der Ausstellung reichen bis in das Jahr 1924 zurück. Zahlreiche heutige Alltagsgegenstände hatten auf der IFA Premiere, z.B. das Farbfernsehen, das 16:9-Fernsehen oder die Compact-Disc (CD). Trotz mittlerweile vieler hauseigener Messen seitens großer Elektronik- und Technologiehersteller, bleibt die IFA einer der wichtigsten Messen in dieser Branche. Sie findet dieses Jahr von Freitag, den 1. September, bis Mittwoch, den 6. September in Berlin statt.

(Quelle: http://b2b.ifa-berlin.com)

IFA 2017: Fernseher und Kunstwerk in einem!

Vorab konnten schon einige Produkte für Aufmerksamkeit sorgen. Darunter gehört auch der Samsung-Fernseher The Frame, der an die Wohnzimmerwand gehängt wird und zunächst als gewöhnlicher Fernseher dient. Schaltet man den Fernseher aus, erscheint ein Gemälde. Was der Samsung-Fernseher anzeigen soll, lässt sich selbstverständlich individuell einstellen. Somit ist The Frame ein TV, ein Kunstwerk und ein hochwertiger Bilderrahmen in einem. Durch den austauschbaren Rahmen passt der Fernseher optisch in jedes Wohnzimmer. Samsungs-„The Frame“ besitzt aber auch weitere Neuheiten wie unter anderem ein eigener Bewegungs- und Helligkeitssensor.

IFA Innovations Media Briefing 2017: Samsung Stand (Quelle: http://b2b.ifa-berlin.com)

Philips DreamStation Go lässt Verbraucher durchatmen

Auch im medizinischen Bereich werden einige interessante Neuheiten erwartet. Darunter der Philips DreamStationGo. Dieses Gerät richtet sich an Menschen mit obstruktiver Schlafapnoe (OSA), also Menschen die während des Schlaf unter Atemaussetzer leiden. Solche Aussetzer können unter anderem zu Alltagsmüdigkeit und Leistungsabfall am Tag führen. Mit dem DreamStation Go soll es nachts wieder möglich sein, ausreichend Sauerstoff zu erhalten. Durch eine sehr weiche Maske soll der Tragekomfort besonders angenehm sein. Wie der Name „Go“ schon suggeriert, lässt sich das Gerät auch unterwegs nutzen.

IFA Innovations Media Briefing 2017: Philips Stand (Quelle: http://b2b.ifa-berlin.com)

Wir dürfen auf weitere IFA-Highlights gespannt sein

Diese und weitere Highlights können Pressevertreter jetzt schon auf der IFA Innovations Media Briefing (IMB) sehen. Bei diesem Vorab-Event stellen bereits erste IFA-Aussteller neueste Ideen, Produkte und Innovationen vor.  Für weitere Produktneuheiten und Trends dürfen wir uns auf den 01. September 2017 freuen, wenn der Startschuss für die diesjährige IFA fällt.

Quelle: http://b2b.ifa-berlin.com

 

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz