Honor Play: Das neue Gaming-Smartphone mit GPU-Boost

Die Huawei-Tochter Honor bringt ein für Spiele optimiertes Smartphone auf den Markt. Pünktlich zur IFA soll es auch nach Deutschland kommen, auf der Gamescom gab es bereits erste Einblicke.


Foto: Honor

Auch wenn es noch immer ein umstrittenes Thema ist, werden Mobile Games immer beliebter. Das haben natürlich auch die Smartphone Hersteller erkannt. Aus diesem Grund bringt man nun auch das Honor Play auf den Markt. Ein Smartphone, welches speziell zum Zocken optimiert wurde.

GPU-Boost für maximale Spiele-Leistung

Das Honor Play eignet sich schon durch seine Maße für das mobile Gaming. Zum Einsatz kommt ein 6,3-Zoll großes Display, mit einer Auflösung von 2340 x 1080 Pixeln und einem Seitenverhältnis von 19,5:9. Für die nötige Leistung sorgt der hauseigene Kirin 970 Prozessor. Abgerundet wird das System durch 4GB Arbeitsspeicher, 64 GB Flash-Speicher (durch microSD erweiterbar), einem 3750 mAh starken Akku und einer Dual-Kamera mit 16 Megapixel-Linse.

Die Besonderheiten verbergen sich im Inneren des Smartphones. So lässt sich der GPU-Takt des Prozessors durch einen GPU-Turbo um bis zu 60 Prozent steigern. Allerdings nur, wenn das Spiel auch kompatibel ist. Laut Honor sind das bislang lediglich „Playerunknown’s Battlegrounds“ und „Mobile Legends: Bang Bang“. Außerdem verfügt das Honor Play über einen sogenannten „Smart Shock“, eine Art Vibrations-Feature, das Gegner in Spielen erkennen soll und daraufhin ausschlägt. Zusätzlich soll ein virtueller Surround-Sound über Kopfhörer für bessere Immersion sorgen. Honor nennt dieses Zusammenspiel 4D Gaming.

Preise und ein Erscheinungsdatum gibt es noch nicht. Die möchte Honor erst am 30. August auf der IFA bekanntgeben.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar