Corsair HS60 Surround | Gaming Headset

Das HS60 von Corsair soll einem alles bieten, was man von einem Gaming-Headset nur erwarten kann. Angenehmer Tragekomfort und vor allem ein guter Sound. Und das alles für knapp 80 Euro. Ob das Gaming-Headset den Erwartungen gerecht wird, erfahrt ihr hier.


Corsair HS60 (Gaming-Headset)

 

Lieferumfang

Das Corsair HS60 kann an dem PC, Smartphone und allen gängigen Konsolen verwendet werden. Vom 7.1 Surround-Sound können allerdings nur die PC-Nutzer profitieren. Das Headset verfügt wieder über eine klassische 3,5mm Klinke mit einer Länge von 1,80 Meter. Über eine mitgelieferte USB-Soundkarte lässt sich anschließend der 7.1 Surround Sound für den PC erzeugen. Ansonsten liegt dem Headset nur noch eine kleine aber ausreichende Quick-Start-Anleitung bei.

 

 


So klingt das Corsair HS60 Surround Gaming-Headset

Auf den ersten Blick wirkt das Gaming-Headset hochwertig verarbeitet. Die aus Metall gefertigten Haltebügel machen einen stabilen Eindruck. Es gibt 5 verschiedene Stufen, um den Bügel richtig an den Kopf anzupassen. Die Ohrmuscheln aus Memory-Schaumstoff sollen für einen angenehmen Tragekomfort sorgen. An der Ohrmuschel befindet sich außerdem ein Lautstärkeregler und eine Mute Taste. Trotz schlichtem Design kann das Headset insgesamt auch optisch überzeugen. Die Benutzung ist gewohnt simpel: Einstecken und Loslegen. Im Test kommt ein angenehmer und guter Sound zum Vorschein. Auch der virtuelle 7.1 Surround-Sound kommt gut rüber. Über die CUE-Software lässt sich das Klangbild zusätzlich ein klein wenig anpassen. Das Mikrofon macht seinen Job durchaus solide, ist aber kein echtes Highlight.

 

Corsair HS60 Alternate

Fazit

Für Gamer bietet das Corsair HS60 tatsächlich alle wichtigen Funktionen. Die Klangqualität, auf die es schließlich auch ankommt, lässt für den Gaming-Bereich eigentlich keine Wünsche offen. Studio-Qualität kann man hier aber natürlich keine erwarten.

 


 

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar