Anno 1800: Aufbauspiel mit Mikrotransaktionen?

Mikrotransaktionen sind beinahe allgegenwärtig. Bei manchen Spielen bietet es sich einfach an, ein paar zusätzliche Accessoires für Geld anzubieten. League of Legends ist da das beste Beispiel. Bei anderen Spielen hingegen lässt sich durchaus darüber streiten, ob Mikrotransaktionen das richtige Geschäftsmodell darstellen.


Anno 1800 © Ubisoft

Kein Free-2-Play-Feeling

League of Legends ist deshalb ein gutes Beispiel, da das eigentliche Spiel komplett kostenlos ist. Lediglich optische Verschönerungen lassen sich durch Geld erwerben. Ein Prinzip, auf das mittlerweile fast alle Free-2-Play Spiele setzen. In einem Interview mit der „Gamestar“ sprach nun aber Marcel Hatam, Brand Manager bei Blue Byte, über die Idee, Mikrotransaktionen beim kommenden Aufbauspiel Anno 1800 anzubieten. Ein Großteil der Fans scheint für diese Idee allerdings eher weniger Begeisterung aufzubringen.

Eine feste Entscheidung sei noch nicht gefallen, Mikrotransaktionen seien aber sowohl bei Blue Byte als auch bei Publisher Ubisoft ein viel diskutiertes Thema. Wichtig sei allerdings, dass die Angebote fair bleiben und nicht das Gefühl eines Free-2-Play Spiels entstehen lassen. So soll es, mit besonderem Augenmerk auf den Multiplayer-Modus, definitiv keine Mikrotransaktionen geben, die einem Spieler einen Vorteil verschaffen. Stattdessen könnte es sich um Dekorationsobjekte handeln, die deine Stadt ein wenig verschönern.

Reaktionen der Fans

Für viele Fans würden Mikrotransaktionen einen Schritt in die falsche Richtung darstellen. Immerhin handelt es sich bei Anno 1800 um einen Vollpreistitel, weshalb die Spieler auch alle Funktionen des Spiels erwarten. Durch Mikrotransaktionen würde das fertige Spiel, selbst wenn es sich nur um Deko-Objekte handelt, bewusst entschlackt werden, nur um im Endeffekt mehr Geld verdienen zu können.

Entwickler und Publisher werden es sich wohl noch genauer überlegen, ob sie diesen Schritt gehen möchten, oder nicht. Da sie die Transparenz zu ihren Spielern hoch halten, werden wir über eine finale Entscheidung sicher baldmöglichst informiert. Am 26. Februar 2019 wird Anno 1800 erscheinen.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar